Kopfgrafik
Kopfgrafik

Infrarot-Schnelltrockner von IBT

... bei Rohrbruch, Wassereinbruch, Hochwasser oder Dauerfeuchte

Der Infrarotschnelltrockner erzeugt ein spezielles Infrarot mit einer Wellenlänge, das besonders gut Wasser in Wärme umgewandelt.

Das Wasser an der Oberfläche des Mauerwerks verdunstet bei 30 ... 90 °C und entweicht in die Raumluft. Das verdunstete Wasser wird durch das geöffnete Fenster nach außen transportiert.

Aus der Tiefe der Wand zieht die Feuchtigkeit zur Wandoberfläche nach und verdunstet ebenfalls. Die Wand trocknet gründlich aus, an der Oberfläche befindliche Mikroorganis-men werden abgetötet.

Wichtige Voraussetzung für das Gelingen des Verfahrens ist, dass die Wand "atmen" und die Feuchtigkeit abgeben kann.